Di, 17. Oktober 2017

Ski-Ass wehrt sich

28.02.2016 20:14

Lindsey Vonn Oscar-Favoritin? „Ich lüge nicht!“

Lange hatte es nicht gedauert, dass Ski-Star Lindsey Vonn nach diesem Sturz- und Wiederauferstehungs-Wochenende als Top-Favoritin für die Oscar-Verleihung in der Nacht auf Montag in Los Angeles gehandelt wurde. Als beste Hauptdarstellerin! Aber Spaß beiseite. Nachdem die Vorwürfe immer lauter geworden sind, setzt sich Lindsey zur Wehr: "Ich bin keine Lügnerin, fahre jetzt zur MRT-Untersuchung."

Lindsey Vonn: Im Skisport hat sie schon so ziemlich alles gewonnen, was möglich ist, jetzt will sie aber auch in Hollywood abräumen: Der US-Star gilt als Favoritin auf die Auszeichnung zur besten Hauptdarstellerin im Drama: "Lindseys Blitz-Genesung". Nein, Spaß beiseite.

Die Vorwürfe gegen die Ausnahme-Skifahrerin, die sich im Super-G am Samstag in Soldeu bei einem Sturz scheinbar schwer verletzt hatte - und bereits am Sonntag im Super-G zur Super-Kombi wieder eine Bestzeit hingeknallt hatte, wurden immer lauter. Sie sei eine üble Schauspielerin, die nur auf die Show setzen würde und ihre Gesamtweltcup-Konkurrentin Lara Gut verwirren wollen würde. Das wurde Lindsey jetzt zu bunt: "Ich bin keine Lügnerin. Ich habe ein großes Kämpfer-Herz, dass es mir möglich macht, trotz Schmerzen zu fahren."

Hier wird Lindsey Vonn Flüssigkeit aus dem Knie gezogen:

Und Lindsey Vonn flog nach den Rennen keineswegs nach Los Angeles zur Oscar-Verleihung, sondern zur MRT-Untersuchung: "Es ist immer noch sehr viel Blut im Knie, ein paar Tage Pause und gute Behandlungen werden es aber besser machen!"

Erst vor wenigen Tagen hatte Lindsey Vonn mit einem heißen Nacktvideo beim Training für Aufsehen gesorgt. Für Nacktvideos werden aber keine Oscars vergeben, liebe Lindsey...

Hier sehen Sie Lindsey Vonn beim Nackt-Training:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden