So, 19. November 2017

Manu-Coach

28.02.2016 19:55

Van Gaal windet sich wie ein Aal! Die Lachnummer

Manchester Uniteds Trainer Louis Van Gaal ist die Lachnummer der Runde in der Premier League. Denn er reklamierte beim 3:2 über Arsenal so heftig beim Unparteiischen, dass er sich letztendlich sogar auf en Boden warf, um vorzumachen, wie arm sein Spieler gewesen sei. Die Fans tobten und waren aus dem Häuschen. Aber eine Frage bleibt: War Van Gaal betrunken, oder einfach nur verzweifelt?

Für Arsenal kam es fünf Tage nach dem Heim-0:2 gegen den FC Barcelona in der Champions League noch dicker. Ausgerechnet Jungspund Marcus Rashford, der am Donnerstag schon beim Europa-League-Aufstieg ManUniteds einen Doppelpack gegen Midtjylland erzielte hatte, wurde zum Sargnagel der "Gunners". Der 18-Jährige brachte die Hausherren in seinem ersten Liga-Spiel mit einem Doppelschlag in der 29. und 32. Minute mit 2:0 in Führung und bereitete auch das zwischenzeitliche 3:1 durch Ander Herrera (65.) vor. Arsenal konnte durch Danny Welbeck (40.) und Özil (69.) lediglich verkürzen, was Van Gaal ausnahmsweise nicht zu Boden zwang, sondern auf die Palme brachte...

Premier League, 27. Runde:
Samstag
West Ham - Sunderland 1:0
Leicester City - Norwich City 1:0
Southampton - Chelsea 1:2
Stoke City - Aston Villa 2:1
Watford - Bournemouth 0:0
West Bromwich - Crystal Palace 3:2
Sonntag
Liverpool - Everton verschoben
Newcastle - Manchester City verschoben
Manchester United - Arsenal 3:2
Tottenham Hotspur - Swansea City 2:1

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden