Sa, 16. Dezember 2017

"Krone"-Interview:

28.02.2016 21:05

Dominic Thiem: "Die geilsten Wochen meines Lebens"

Der totale Triumph. 7:6, 4:6, 6:3 im Finale gegen den Australier Bernard Tomic - Dominic Thiem bejubelte in Acapulco seinen fünften Titel auf der Tour, kassierte dafür ein Brutto-Preisgeld von 321.625 Dollar und ist im Jahresranking hinter Novak Djokovic und Andy Murray die Nummer drei der Welt. Im großen Interview mit "Krone"-Tennisexperten Peter Moizi schildert der 22-Jährige seine Gefühlswelten, träumt von weiteren großen Siegen und bedankt sich bei den Fans.

"Krone": Dominic, dein erster Titel bei einem 500er-Turnier. Wie fühlt sich das an?
Dominic Thiem: "Edel! Unpackbar! Ich bin von diesem Erfolg überwältigt. Titel in Buenos Aires und Acapulco, Semifinale in Rio - das waren die geilsten Wochen meines Lebens."

"Krone": Dein Lauf ist sensationell, du bist der drittbeste Spieler 2016, nur Djokovic, Murray und du haben bisher über 1000 Punkte gesammelt.
Thiem: Großartig, doch es waren auch glückliche Momente für mich dabei. Ich hab Partien gewonnen, wo ich Matchbälle abgewehrt, Rückstände aufgeholt hab.
"Krone": Österreichs Tennis-Fans sind begeistert, viele sind in der Nacht aufgestanden, um deine Matches zu sehen. Vergleiche mit der Muster-Ära werden gezogen...
Thiem: Ich kann mich bei jedem nur bedanken, ich bekomm vieles über die Sozialen Medien mit. Ich will den Fans in Österreich noch viele und große Siege schenken!
"Krone": Zum Beispiel ab Freitag beim Daviscup in Portugal.
Thiem: Darauf freu ich mich riesig. Ich bin übermotiviert, bin mit meinem Freund Dennis Novak gemeinsam im Team. Das ist sehr besonders. Österreich muss wieder in die Weltgruppe, und ich werde mir dafür den Hintern aufreißen!

Hier sehen Sie die Match-Highlights von Thiem gegen Tomic:


"Krone": Für die Siegerehrung hast du das Fußball-Shirt der Mexikaner  angezogen - warum?
Thiem: Ich liebe dieses Land, hab da auch bei den Junioren gewonnen. Vom Turnier-Boss hab ich ein Mexiko-Trikot mit meiner Lieblingsnummer 99 und meinen Kicker-Spitznamen Thiemino bekommen. Coole Geste!
"Krone": Und als Erinnerung gab’s eine silberne Trophäe und einen Sombrero. Wie bringst du deine Pokale von Buenos Aires und Acapulco heim?
Thiem: Nicht im Flieger. Die wurden mit der Post aufgegeben und werden verschifft.
"Krone": Zum Start die Australien-Tournee, dann Südamerika, jetzt Europa, danach geht’s nach Amerika. Anstrengend.
Thiem: Ja, aber ich wollte den Daviscup nicht auslassen. Außerdem fehlt mir  Österreich, und ich freu mich  auf meine Freundin Romana

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden