Sa, 25. November 2017

Stichflamme in Lokal

28.02.2016 12:44

Feuershow in Tirol fordert einen Schwerverletzten

Es hätte eine tolle Show werden sollen - doch der Versuch, eine Champagnerflasche mit einem brennenden Golfschläger zu köpfen, endete am Samstag in einem Tiroler Lokal in einer Katastrophe: Denn eine in der Nähe stehende Flasche mit brennbarer Flüssigkeit fing plötzlich Feuer, ein unbeteiligter Gast erlitt durch die Stichflamme schwere Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper.

Ein Kellner des Lokals in Ischgl hatte für die Show den Schläger mit einer leicht brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Dann wollte er ihn einem Gast übergeben, dabei fing die abgestellte Flasche Feuer und verletzte den unbeteiligten Urlauber aus Deutschland.

Der Schwerverletzte wurde von der Rettung ins Krankenhaus nach Zams gebracht. Zwei weitere Gäste wurden von der Stichflamme zwar ebenfalls berührt, aber nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden