Mi, 22. November 2017

Shooting-Star

25.02.2016 11:54

Zoë: Unsere Glücksfee für Stockholm

Elfengleich verzauberte Zoë mit ihrem Gute-Laune-Lied "Loin d'ici" die Österreicher - und vertritt uns nun im Mai beim Song Contest. Eine gute Wahl: Mit gerade einmal 19 Jahren ist die hübsche Wienerin längst schon ein echter Vollprofi.

Als ich Zoë zum ersten Mal getroffen habe, da hat sie mich interviewt, nicht ich sie. Mit gerade einmal zwölf Jahren moderierte sie die erfolgreiche Internet-Castingshow "Teenage Rockstar", und in meiner Funktion als Jurorin wurde ich von ihr vor's Mikro gebeten. Schon damals agierte sie vor der Kamera so charmant, professionell und ungezwungen, dass ganz klar war: Zoë wurde für das Rampenlicht geboren!

Frühes Rampenlicht
In Wahrheit war sie damals ohnehin schon ein "alter" Profi. Mit vier Jahren nahm sie ihren ersten Song auf. Ihr Vater, eine Hälfte des erfolgreichen österreichischen Pop-Duos Papermoon, suchte für eine Musicalaufnahme eine Kinderstimme - und wer hätte besser gepasst als die talentierte Tochter? Mit zehn stand sie dann beim "Kiddy Contest" zum ersten Mal auf der Bühne.

"Bei uns zuhause war die Musik überall. Meine Eltern (Anm. der Redaktion: auch Mutter Roumina ist Sängerin) und ich haben immer miteinander gesungen, das war für mich Alltag", erzählte sie mir, als die Rollenverteilung endlich stimmte und ich sie als "Rising Star" interviewte. "Als ich ganz klein war, wollte ich unbedingt Pianistin werden, mit ca. vier war's dann Opernsängerin, und schließlich wollte ich unbedingt zum Musical", lacht sie. "Ich habe davon geträumt, Schauspielerei und Musik zu verbinden. Allerdings kann ich überhaupt nicht tanzen, also habe ich meine Musicalpläne verworfen", gesteht sie.

Traum erfüllt
Stattdessen verfolgt sie beide Träume getrennt voneinander sehr erfolgreich. Als Schauspielerin durften wir sie bereits als schüchternes Schulmädchen in den "Vorstadtweibern" erleben, demnächst ist sie dann im vierteiligen ORF-Krimidrama "Pregau" zu sehen. Doch trotz dieser Erfolge liegt Zoës Fokus momentan ganz klar auf der Musik. Und damit hat sie sich mit gerade einmal 19 Jahren einen ihrer größten Träume erfüllt - sie fährt für Österreich zum Song Contest!

"Ich bin so unglaublich glücklich und dankbar, dass ich dafür ausgewählt wurde." Gegen neun andere Kandidaten hat sich die hübsche Wienerin mit dem einnehmenden Lächeln im Publikumsvoting durchgesetzt - mit der fröhlichen Wohlfühl-Nummer "Loin d'ici". Dass sie mit einer französischen Nummer an den Start geht, hat die Mehrheit der Zuseher sichtlich nicht gestört, auch wenn Zoë oft gefragt wird, ob sie nicht doch lieber auf Englisch singen will. "Ich bin ins Lycee gegangen, meine Großeltern leben seit fast 20 Jahren in Paris, das ist für mich wie eine zweite Heimat geworden. Ich bin von ganzem Herzen Wienerin, aber ich habe sicher ein gewisses französisches ,Savoir vivre' in mir", begründet sie die Liebe zu Chansons statt Songs.

Familienbande
Nach Stockholm nimmt sie im Mai dann ihre ganz persönliche "Schwedenbombe" mit - Zoës Freund Kaspar ist halber Schwede. "Meine Mutter hat schon ein ganzes Hotel gebucht - die ganze Familie wird mit Zoë mitfiebern." Und wir drücken unserer bezaubernden Glücksfee natürlich auch die Daumen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden