Mi, 13. Dezember 2017

Segeln

25.02.2016 09:47

Vadlau/Ogar verbessern sich bei WM auf Rang zwei

Lara Vadlau und Jolanta Ogar haben bei den Segel-Weltmeisterschaften der 470er-Klasse am Mittwoch den ersten Tagessieg in der Damen-Wertung eingefahren. Nach mehrstündigem Warten wegen Flaute waren die Titelverteidigerinnen bei Leichtwind auf dem Rio de la Plata die Besten und verbesserten sich vom sechsten auf den zweiten Gesamtrang.

Auf die Spitzenreiterinnen sind Camille Lecointre/Helene Defrance (FRA), die WM-Dritten 2015, fehlten dem ÖSV-Duo nur zwei Punkte. "Unser Boots-Speed wird von Tag zu Tag besser, wir funktionieren als Team sehr gut und wollen weiter Druck ausüben", sagte die Kärntnerin Vadlau.

Bei den Herren steigerten sich Matthias Schmid und Florian Reichstädter und kamen auf die Plätze fünf und sechs. Das ergab den elften Zwischenrang, vier Plätze vor ihren Landsleuten David Bargehr und Lukas Mähr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden