So, 19. November 2017

Kurios!

23.02.2016 09:52

RTL verarscht Schalke 04 bei „Wer wird Millionär?“

War diese Frage nicht etwas fies? Bei der RTL-Show "Wer wird Millionär?" hat man sich über die jahrlange Titellosigkeit von Schalke 04 in der deutschen Bundesliga lustig gemacht.

Moderator Günther Jauch stellte einem Kandidaten folgende 1000-Euro-Frage: "Im Gegensatz zu Schalke 04 sind in den letzten 50 Jahren Tausende Gesellen ...?"

Die Antwortmöglichkeiten waren:

  • A: in die 1. Liga aufgestiegen
  • B: im Mittelfeld gelandet
  • C: ins Pokalfinale eingezogen
  • D: Meister geworden

Die richtige Antwort war natürlich D. Die Schalker, die meist zu Saisonende in den vorderen Plätzen zu finden sind, warten seit 1958 auf einen Meistertitel in der Bundesliga.

Großkreutz legt sich mit Schalke-Fans an
Bereits nach dem Spiel am Sonntag gegen Stuttgart hat Kevin Großkreutz die Fans der Schalker verspottet. Der Ex-Dortmunder, der nun beim VfB Stuttgart spielt, schrieb via Twitter: "Großkreutz ist ein hurens… Gähn, wie langweilig. Lasst euch doch mal was Neues einfallen. Trotzdem werdet ihr nie die Schale berühren. Wie gesagt, mein Angebot steht. Ihr könnt ins Großkreutz-Museum und mal kurz dran schnuppern wie 2001. Grüße."

Die Highlights der Punkteteilung zwischen Schalke und Stuttgart sehen Sie hier im Video:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden