Fr, 24. November 2017

TV-Tipps

26.02.2016 17:06

Die besten Filme für Ihr Oscar-Wochenende

Am Sonntag um 2.30 Uhr ist es wieder so weit: In Los Angeles werden die Oscars vergeben. Ab 1.30 Uhr werden auf ORF 1 einige der nominierten Filme vorgestellt, um 2 Uhr startet die Live-Übertragung vom roten Teppich. Auf Pro 7 geht's schon um 00.30 Uhr mit Interviews der Stars vor Ort los. Mit welchen hochkarätigen Filmen Sie sich dieses Wochenende am besten auf die Oscars vorbereiten, zeigt Ihnen krone.at.

"Inception": Freitag, 20.15 Uhr, ATV
Faszinierend, vielschichtig und visuell beeindruckend: Dominick Cobb (Leonardo DiCaprio) bestreitet seinen Lebensunterhalt damit, in die Traumwelten nichts ahnender Opfer einzudringen, um ihre am tiefsten verborgenen Geheimnisse zu stehlen. Doch dann erhält er einen besonderen Auftrag: Mit einem Expertenteam (u.a. Tom Hardy, Ellen Page und Joseph Gordon-Levitt) soll er Gedanken in das Unterbewusstein eines Mannes einpflanzen - und muss dafür tiefer in die Traumwelt eintauchen als jemals zuvor.


"Silver Linings": Samstag, 20.15 Uhr, ORF 1
Oscarprämierte Tragikomödie, in der der manisch-depressive Pat (brillant: Bradley Cooper) versucht, nach einem Klinikaufenthalt wieder auf die Beine zu kommen. Unterstützung erhält er von der emotional instabilen Tiffany (Jennifer Lawrence), doch die komplizierte Freundschaft hat eine Bedingung: Pat muss Tiffany auf einen Tanzwettbewerb begleiten.


"Das Glück der großen Dinge": Samstag, 20.15 Uhr, Servus TV
Als die Ehe der Rocksängerin Susanne (Julianne Moore) und des Kunsthändlers Beale (Steve Coogan) auseinandergeht, ist die sechsjährige Maisie einmal mehr die Leidtragende. Nachdem sie zwischen den Eltern hin- und hergeschoben wird, findet sie erst über Umwege Geborgenheit.


"Das Leben der Anderen": Samstag, 20.15 Uhr, 3Sat
Das mit Preisen, unter anderem einem Oscar, überhäufte Drama zeichnet ein beklemmendes Bild der DDR im Jahr 1984: Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) erhält den Auftrag, den staatskritischen Schriftsteller Georg Dreyman (Sebastian Koch) zu überwachen. Dabei gewinnt er tiefe Einblicke in die Privatsphäre des Mannes und seine Beziehung zu einer Schauspielerin (Martina Gedeck) - und wird zum ersten Mal von Selbstzweifeln geplagt.


"Zeiten des Aufruhrs": Samstag, 23.55 Uhr, ORF 1
Kate Winslet und Leonardo DiCaprio nach "Titanic" endlich wiedervereint: April und Frank Wheeler ziehen mit ihren Kindern aufs Land, doch die Idylle im Amerika der 1950er trügt. Über zerstörte Lebensträume brechen immer mehr Konflikte in der Ehe auf.

"Der große Gatsby": Sonntag, 20.15 Uhr, ORF 1 und Pro7
Starbesetzte Verfilmung des berühmten Romans von F. Scott Fitzgerald: Nick Carraway (Tobey Maguire) trifft in den 1920ern auf den geheimnisvollen Millionär Jay Gatsby (Leonardo DiCaprio). Bei den dekadenten Partys des Junggesellen lernt er auch die verheiratete Daisy Buchanan (Carey Mulligan) kennen, die Gatsby zurückerobern will.


"Zodiac - Die Spur des Killers": Sonntag, 20.15 Uhr, RTL 2
Thriller von Kultregisseur David Fincher nach einer wahren Geschichte: Der Serienmörder Zodiac verbreitet Ende der 1960er in San Francisco Angst und Schrecken. Er schickt Briefe mit Hinweisen an verschiedene Zeitungen, wodurch Journalist Paul Avery (Robert Downey Jr.) und Karikaturist Robert Graysmith (Jake Gyllenhaal) ihre eigenen Ermittlungen anstellen.


"Departed - Unter Feinden": Sonntag, 22.45 Uhr, Puls 4
Polizist Colin Sullivan (Matt Damon) ist ein Maulwurf für Mafiaboss Frank Costello (Jack Nicholson). Auf der anderen Seite unterwandert Billy Costigan (Leonardo DiCaprio) die Bande für die Polizei. Die Suche beider Seiten nach den Spitzeln in diesem Thriller ist so spannend, dass Altmeister Martin Scorsese dafür endlich den Regie-Oscar erhielt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden