Fr, 20. Oktober 2017

Safe gestohlen

22.02.2016 14:16

Einbruch in Schule: Maturaprüfung verschoben

Aufgrund eines Einbruchs in das Schulzentrum Friesgasse im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus sind am Montag österreichweit die Englisch-Kompensationsprüfungen beim derzeit laufenden Zentralmatura-Nebentermin verschoben worden. Da die Aufgaben ausgetauscht werden mussten, hätten die Prüfungen erst einige Stunden später stattgefunden, hieß es aus dem Bildungsministerium.

Bei den österreichweit zur gleichen Zeit stattfindenden und vom Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) vorgegebenen Kompensationsprüfungen können sich Schüler die bei schriftlichen Klausuren erhaltenen Fünfer mündlich ausbessern. Da die Aufgaben für alle Schüler gleich sind, musste das Bifie allen Schulen elektronisch neue Angaben liefern.

Safe gestohlen
Der vermutlich am Sonntag verübte Einbruch in das mehrere Schulformen beheimatende Schulzentrum wurde am Montag in der Früh entdeckt. In der AHS war der Safe, der auch die ausgedruckten Kompensationsprüfungen für das Fach Englisch enthielt, verschwunden. Deshalb wurde an der Friesgasse wie an 108 anderen Schulen der Prüfungstermin auf den Nachmittag verlegt. Alle anderen Fächer waren nicht betroffen.

Die Kompensationsprüfungen in den einzelnen Fächern finden zeitmäßig gestaffelt statt. Betroffene Kandidaten konnten im Fall des Falls also zunächst ihre Prüfung in einem anderen Fach ablegen. Für den Rest hieß es warten, bis die Prüfungen in allen anderen Fächern beendet waren - wobei die Wartezeit nicht an der Schule verbracht werden musste.

Ähnlicher Vorfall im vergangenen Frühling
Bereits beim Haupttermin im vergangenen Frühling war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen: Bei einem Einbruch in eine Salzburger AHS wurden vor der schriftlichen Klausur die Latein-Aufgaben geöffnet. Auch damals wurden den Schulen elektronisch neue Aufgaben übermittelt - allerdings war der Vorfall bereits einige Tage vor der Prüfung und nicht am Prüfungstag selbst entdeckt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).