Do, 23. November 2017

Die sonnigen Fotos!

22.02.2016 12:10

König Willem-Alexanders Familienurlaub in Lech

Traditionell ist nicht nur der Winterurlaub der holländischen Königsfamilie in Lech am Arlberg. Auch die Sonne scheint den Oranjes bei ihrem offiziellen Fototermin zum Start ihrer Ferien stets hold zu sein. Bei schönstem Winterwetter lachten am Montag das Königspaar Willem-Alexander und Maxima sowie die drei Prinzessinnen in die Kameras.

Bereits zum dritten Mal seit seiner Krönung verbringt Willem-Alexander mit seiner Familie den Skiurlaub im renommierten Hotel Post in Lech, wohin die Familie bereits seit 1959 reist. Üblicherweise bleiben sie bis zu zwei Wochen. Beim offiziellen Fototermin in Oberlech zeigten sich das Königspaar, Prinzessin Beatrix, Willem-Alexanders Mutter, Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien mit ihren insgesamt sechs Kindern in bester Stimmung.

Bewundert von zahlreichen Zaungästen kurvten die drei Töchter von Willem-Alexander und Maxima - die elfjährige Catarina-Amalia, die zehn Jahre alte Alexia und Nesthäkchen Ariane (8) - bereits sehr anmutig den Hang hinunter.

Sie "machen sich sehr gut auf den Skiern", sagen Beobachter, die die Fortschritte der Mädchen seit Jahren verfolgen. Königsmutter Beatrix genoss sichtlich das Zusammensein mit ihren Enkeln, deren ausgelassene Stimmung sich auch auf die 78-Jährige übertrug.

Nicht mit dabei war am Montag Prinzessin Mabel, die Witwe des 2012 bei einem tragischen Lawinenunfall in Lech verunglückten Prinzen Friso. Dieser verstarb im August 2013 im Alter von 44 Jahren in einer Londoner Spezialklinik, ohne zuvor das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Mabel soll allerdings vergangene Woche mit ihren beiden Kindern in Lech gewesen sein und am Samstag bereits wieder nach Hause zurückgekehrt sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden