Fr, 15. Dezember 2017

Titel-Chance

21.02.2016 20:06

Chelsea frisst ManCity im FA-Cup mit Haut & Haaren

Englands Fußball-Meister Chelsea ist am Sonntag souverän ins Viertelfinale des FA-Cups eingezogen und hat damit weiterhin die Chance auf einen nationalen Titel. Die in der Liga nur auf Rang zwölf liegenden Londoner fertigten den mit einer Reservistentruppe angetretenen Vizemeister Manchester City zu Hause mit 5:1 (1:1) ab.

City-Trainer Manuel Pellegrini bot im Hinblick auf das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch bei Dynamo Kiew, dem Club von ÖFB-Teamverteidiger Aleksandar Dragovic, ein besonders junges Team auf. Es war Chelsea nur in der ersten Hälfte gewachsen. Diego Costa (35.), Willian (48.), Gary Cahill (53.), Eden Hazard (67.) und Bertrand Traore (89.) trafen für die Hausherren.

Seit der im Dezember erfolgten Trennung von Trainer Jose Mourinho ist Chelsea in nationalen Bewerben bereits 13 Spiele ungeschlagen. In der Champions League gab es unter Interimscoach Guus Hiddink zuletzt aber ein 1:2 bei Paris St. Germain. Der FA-Cup ist neben der Königsklasse der einzige Bewerb, über den sich der Noch-Meister realistischerweise noch die Europacup-Teilnahme für die kommende Saison sichern kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden