Sa, 18. November 2017

Santi Mina

19.02.2016 07:26

Was ER mit Rapid aufführte, gab‘s noch nie

Rapid war am Donnerstagabend an einem wahrlich sporthistorischen Abend beteiligt - in mehrerlei und ausschließlich unerfreulicher Hinsicht. Vor allem Valencia-Jungstar Santi Mina schrieb Geschichte. Was er mit Rapid in der ersten Halbzeit aufführte, gab's in dieser Form noch nie.

Der erst 20-jährige Mina erzielte schon in der vierten Minute das 1:0 für Valencia (siehe oben), bereitete das 2:0 durch Parejo mit einem herrlichen Pass vor, traf in der 25. Minute wieder selbst und fädelte auch noch die Treffer zum 4:0 und 5:0 ein. Er war damit an allen fünf Treffern der ersten Halbzeit beteiligt - erstmalig, vielleicht auch einmalig in der Geschichte der Europa League.

Was noch unglaublicher anmutet: Mina war in Halbzeit eins der Spieler mit den wenigsten Ballkontakten: Gerade einmal derer 15 reichten, um zwei Tore zu erzielen und drei vorzubereiten.

Hier sehen Sie das zweit Tore von Mina, das zum 3:0 für Valencia führte:

Überhaupt war die 5:0-Halbzeit-Führung für Valencia historisch: Eine 5:0-Führung nach nur 35 Minuten - auch das hatte es in der Europa League bis dahin noch nie gegeben. 5:0 lag übrigens auch die österreichische Nationalmannschaft 1999 gegen Spanien im Estadio Mestalla zur Halbzeit zurück, damals ging's aus österreichischer Sicht sogar 0:9 aus. Wie hatte Toni Pfeffer in der Halbzeit doch so treffend gemeint? "Hoch werma's nimma g'winna." Seine legendäre Analyse sehen Sie im folgenden Video:

Und noch zwei historische Marken hatte der Abend zu bieten: Das 6:0 ist der höchste Sieg für Valencia in der Europacup-Geschichte und die höchste Auswärtsniederlage Rapids.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden