Sa, 25. November 2017

„Seelenverwandt“

18.02.2016 12:00

Dagmar Koller: Urlaub mit 37-jährigem Begleiter

Mit 76 Jahren ist noch lange nicht Schluss: Dagmar Koller sieht nicht nur großartig aus, sie lässt sich vom Leben auch nichts vorschreiben. Schon gar nicht, wie und mit wem sie es verbringen darf.

Laut "Bunte" genoss die Grand Dame der heimischen Society gerade einen Traumurlaub mit ihrem Begleiter und "Seelenverwandten" Michael Lucien Balgavy, mit dem sie sich schon Ende Jänner am Wiener Philharmonikerball zeigte.

"Wir genießen im Augenblick die schönen Dinge des Lebens miteinander", lächelte die Witwe des legendären Wiener Bürgermeisters Helmut Zilk selbstbewusst alle Fragen weg.

Dass sich die beiden tatsächlich gut verstehen, beweist ein Foto, das der 37-jährige Videokünstler und Bühnendesigner auf seiner Facebookseite veröffentlicht hat. Liebevoll legt er darauf seine Wange an den Kopf von Koller.

Kennengelernt hat die gefeierte Operetten- und Fernsehdiva den attraktiven Enddreißiger, der ein wenig an Bradley Cooper erinnert, im Oktober des Vorjahres bei einer Musicalgala im Raimundtheater. Dort hatte er das Bühnenbild gestaltet.

Jetzt genossen sie gemeinsam schöne Tage in Sansibar. Die "Bunte" veröffentlichte in ihrer aktuellen Ausgabe Fotos, die die beiden vergnügt planschend im Ozean vor Sansibar zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden