Mo, 20. November 2017

Luxustasche weg

17.02.2016 16:34

Schalke-Kicker Aogo während Interviews beklaut!

Wenn das mal kein böses Omen für das Auswärtsspiel des FC Schalke 04 bei Schachtjor Donezk ist - mitten während seines Abschiedsinterviews am Flughafen Köln/Bonn ist Knappen-Verteidiger Dennis Aogo seine Luxustasche gestohlen worden! "Er stand hinter einer Werbebande. Reisepass und Flugtickets waren auch drin", so Aogo zur "Bild".

Wie tönt es auf Bahnhöfen und auf Flughäfen immer und immer wieder aus den Lautsprechern? "Bitte lassen Sie Ihr Gepäck und Ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt!" Keine Frage: Aogo wird es sich in Zukunft zweifellos zweimal überlegen, sein Handgepäck auch nur für einen Moment aus den Augen zu lassen.

Nach seinem Interview vor einer Fernsehkamera musste der 29-jährige Schalke-Spieler nämlich feststellen, dass seine Luxustasche samt Laptop verschwunden war. Mit jeder Minute, die daraufhin verging, verlor Aogo auch den Glauben an seinen ersten Verdacht, wonach es sich um einen Scherz seiner Kollegen handeln könnte.

Schlussendlich musste Aogo den bitteren Weg zur Polizei antreten, wo nun die Überwachungsbilder ausgewertet werden. Des Kickers Glück im Unglück: Seine Koffer hatte er bereits vor dem Zwischenfall aufgegeben gehabt, zudem stellte ihm die Polizei einen provisorischen Reisepass aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden