Mi, 22. November 2017

Beziehungs-Aus

16.02.2016 09:54

Ursula Karven und Mats Wahlström wieder getrennt

Die Schauspielerin Ursula Karven und ihr Lebensgefährte Mats Wahlström haben sich erneut getrennt. "Unsere Lebensmittelpunkte waren wohl zu weit entfernt, wir haben uns zu wenig gesehen und so auseinandergelebt", sagte Karven der "Bild"-Zeitung vom Dienstag. Sie lebe in Berlin, er in Stockholm und auf Mallorca.

"Im August letzten Jahres waren wir uns einig, uns freundschaftlich zu trennen." "Bild"-Zeitung vom Dienstag. Sie lebe in Berlin, er in Stockholm und auf Mallorca. "Im August letzten Jahres waren wir uns einig, uns freundschaftlich zu trennen."

Die 51-Jährige und der schwedische Unternehmer hatten sich dem Bericht zufolge 2009 kennengelernt. Zwischenzeitlich waren die beiden 2013 getrennt, kamen dann aber wieder zusammen.

Ihr Debüt gab die Schauspielerin 1984 in Nikolas Müllerschöns Kinofilm "Ein irres Feeling". Seitdem war sie in zahlreichen Fernsehfilmen und Serien zu sehen. Von 2005 bis 2007 verkörperte sie etwa im Hamburger "Tatort" die Staatsanwältin Wanda Wilhelmi.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden