Mi, 22. November 2017

Windows 10 Mobile

16.02.2016 06:55

Alu & OLED für 230 Euro: Microsoft zeigt Lumia 650

Der US-Softwareriese Microsoft hat seiner Smartphone-Linie Lumia ein neues Modell hinzugefügt: das Lumia 650 für 230 Euro. Als Betriebssystem kommt die Mobilvariante von Windows 10 zum Einsatz, mit Alurahmen und OLED-Display versucht sich das Mittelklasse-Lumia von der Masse abzuheben. Was noch drin steckt, lesen Sie hier.

Beim Prozessor setzt Microsoft auf den ARM-Chip Snapdragon 212 von Qualcomm, der über vier je 1,3 Gigahertz schnelle Rechenkerne verfügt. Der RAM ist ein, der interne Flash-Speicher 16 Gigabyte groß. microSD-Karten werden bis 200 Gigabyte Größe unterstützt. Das Fünf-Zoll-Display löst mit 1280 mal 720 Pixeln auf und setzt auf kontrastreiche AMOLED-Technologie.

Gefunkt wird über LTE, N-WLAN, Bluetooth 4.1 und NFC. Die Hauptkamera mit LED-Blitz löst mit acht, die Frontkamera mit fünf Megapixel auf. Videos werden in 720p-Auflösung aufgenommen. Der Akku ist austauschbar und hat 2000 Milliamperestunden Kapazität.

Continuum, also die Fähigkeit von Windows-10-Handys, sich beim Anschluss von Monitor und Tastatur wie ein PC zu verhalten und - weiterhin als Telefon zur Verfügung stehend - die Desktop-Oberfläche von Windows 10 anzubieten, fehlt dem Lumia 650 einem "PC-World"-Bericht zufolge. Trotzdem preist Microsoft das Lumia 650 vor allem als Business-Handy an.

Das Lumia 650 wird in einen für Microsoft schwierigen Markt hinein geboren. Neben Android und Apples iOS fristen Windows-Handys bislang ein Nischendasein. Ihr Marktanteil liegt laut aktuellen Zahlen des Analysedienstes "NetMarketShare" im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Zumindest zum Teil von Windows Phone 8 geerbt, konnte Windows 10 Mobile daran bislang noch nichts ändern.

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden