Sa, 25. November 2017

Treffer im Video

15.02.2016 15:37

Messis Elfer-Trick nur billige Kopie des SV Horn?

Mit ihrem Elfertrick bei der 6:1-Gala des FC Barcelona gegen Celta de Vigo am Sonntagabend haben Lionel Messi und Luis Suarez sogar einige Mitspieler überrascht. Neymar, der dritte Part von Barcelonas Angriffs-Trio, war hingegen eingeweiht. "Das wurde geprobt", verriet der Brasilianer nach der Partie, von der vor allem die Szene in der 82. Minute im Gedächtnis bleiben wird. Den spektakulären Elfer, der manch einen an den SV Horn erinnert haben mag, und alle anderen Highlights sehen Sie im Video oben!

Messi lief zum Strafstoß an, tippte den Ball aber nur leicht an. Obwohl er eigentlich für Neymar gedacht war, ersprintete Suarez die Vorlage als Erster - der Uruguayer machte im heimischen Camp Nou damit einen Hattrick perfekt. Suarez hält nun als bester Torjäger bei 23 Saisontoren in der Primera Division, sein erster Verfolger Cristiano Ronaldo hat 21 zu Buche stehen.

Von Verhöhnung des Gegners wollten die Beteiligten beim Elferkunststück nichts wissen. "Ebenso wie wir Titel gewinnen wollen, wollen wir die Menschen auch unterhalten", meinte Barca-Trainer Luis Enrique. "Wir wollen unseren Fußball genießen, die Gegner respektieren und zeigen, dass wir fußballerisch besser sind." Auch Celtas Coach Eduardo Berizzo ärgerte sich weniger über die Art und Weise des Elfers, als über die sechs Gegentreffer an sich.

Horn machte es vor Monaten vor...
Barcas Elfertrick war übrigens nicht der erste dieser Art in der Fußballgeschichte. So sorgte Regionalligist SV Horn vor wenigen Monaten ebenfalls mit diesem "Gustostückerl" für Aufsehen. Im Spiel gegen Amstetten lief Kapitän Aleksandar Djordjevic bei einem Elfmeter an und spielte den Ball nur kurz nach vorne ab. Der von hinten heranlaufende Radovan Vujanovic musste die Kugel nur noch zum 1:0 über die Linie schieben. Hier sehen Sie das Video:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden