So, 19. November 2017

Kultur vermitteln

13.02.2016 14:41

ÖVP-Blümel plädiert für Werteformel an Schulen

Unsere Leitkultur, Gesetze, die Gleichberechtigung von Mann und Frau - das alles, geht es nach VP-Wien-Chef Gernot Blümel, soll den Kindern als Werteformel schon in den Schulen vermittelt werden. Angelehnt an die USA, wo der Treueschwur auf die Fahne gang und gäbe ist.

In Amerika wird die schon lange gelebte Tradition nicht nur auf öffentlichen Veranstaltungen wie zuletzt dem Football-Spektakel Super Bowl zelebriert, sondern ist zudem oft in öffentlichen Schulen Bestandteil des gemeinsamen Morgenrituals.

Auch angesichts der Flüchtlingskrise will der Wiener ÖVP-Chef dieses Ritual mit folgender Werteformel an unseren Schulen übernehmen: "Ich bekenne mich zur Republik Österreich und ihrer Verfassung und achte die Gesetze und Grundwerte - um unsere Freiheit und ein friedliches Miteinander zu sichern! Mann und Frau sind in Österreich gleichgestellt und jeder Mensch hat das Recht, sein Leben selbstbestimmt zu gestalten."

Dadurch würden schon den Kindern unsere Werte, Kultur und die Grundregeln des Zusammenlebens vermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden