Fr, 24. November 2017

20,7 Mio. Besuche

09.02.2016 15:47

Neuer Reichweitenrekord - krone.at sagt Danke!

Mit mehr als 4,4 Millionen sogenannten Unique Clients (Zugriffe von unterschiedlichen Endgeräten) und insgesamt 20,7 Millionen Besuchen ("Visits") verzeichnet krone.at erneut einen Rekordwert - laut ÖWA Basic vom Jänner 2016 unsere höchsten Zugriffszahlen aller Zeiten!

Seit Jahren verfolgt die "Krone" das Ziel, ihr Digitalangebot mit attraktiven multimedialen Inhalten zu verbessern: Neben unserem top-aktuellen Nachrichtenservice auf krone.at sind das Sportportal, City4U als neues junges Stadtportal sowie der Ausbau des Video-Contents im Nachrichten-, Sport-, Regional- und Society-Segment erfolgreiche Beispiele dafür.

Mobile Nutzung massiv angestiegen
Die Reichweitensteigerung von krone.at geht weiterhin klar auf das Konto der Mobilnutzung. Mit rund drei Millionen Unique Clients sowie mehr als 14 Millionen Visits setzte sich das Wachstum im mobilen Bereich auch im Jänner 2016 ungebremst fort. Knapp 70 Prozent aller User griffen im Jänner via Handy, Tablet & Co. auf krone.at zu.

Die Kronen Zeitung und krone.at bedanken sich für Ihr Interesse und für Ihr Vertrauen!

Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, objektive Messzahlen für Internetangebote zu erheben und den Online-Werbemarkt zu fördern.

Quelle: ÖWA Basic Jänner 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden