Sa, 21. Oktober 2017

Super Bowl

08.02.2016 02:41

Beyonce & Co.: So heiß war die Halbzeit-Show

Ein 15-minütiges Musik- und Tanzfeuerwerk hat den American-Football-Fans in der Nacht auf Montag während der 50. Super Bowl die Halbzeit versüßt. In der traditionsreichen Halftime-Show (Video oben) glänzten Coldplay, Beyonce und Überraschungsgast Bruno Mars mit einem schrillen, abwechslungsreichen Programm.

Den Anfang machten Coldplay, die ein Hitfeuerwerk in die Massen im weitläufigen Stadion in Santa Clara schmetterten. Danach übernahm nahtlos Bruno Mars, der mit heißen Rhythmen und einer kessen Tanzperformance brillierte.

Spektakulärer Beyonce-Auftritt
Besonders spektakulär inszeniert war der Auftritt von Beyonce. Unter tosendem Jubel der Fans betrat die Popdiva, begleitet von Dutzenden Tänzerinnen den Rasen und lieferte eine heiße Show - siehe folgendes Video:

Immer wieder wechselten einander die drei Haupt-Acts ab, sangen einzelne Passagen auch gemeinsam auf der Bühne. Garniert wurden ihre Auftritte von äußerst farbenfrohen Tanzeinlagen am Rasen.

Skandale - etwa einen Nippelblitzer à la Janet Jackson blieben diesmal aus. Alles lief sehr harmonisch, bunt, fröhlich. Nach ziemlich genau 15 Minuten war der Zinnober dann auch schon wieder vorbei.

Video: Auch Lady Gaga begeisterte mit stimmgewaltiger Hymne

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).