Sa, 18. November 2017

Eder und Hauser

07.02.2016 19:22

Biathlon: Platz zwei für Österreich in Canmore!

Lisa Hauser und Simon Eder haben beim Biathlon-Weltcup in Canmore in der erst zum dritten Mal ausgetragenen Single Mixed-Staffel Rang zwei belegt. Den Sieg sicherten sich in überlegener Manier die favorisierten Franzosen Marie Dorin Habert und Martin Fourcade, die 45,2 Sekunden Vorsprung auf das ÖSV-Duo aufwiesen.

Dritter wurden die im Gegensatz zu Frankreich (0 Strafrunden+4 Nachlader) und Österreich (0+8) nicht in Bestbesetzung angetretenen Norweger (+ 55,3 Sek./0+7) vor Russland und Italien. Im Anschluss stand am Schlusstag des Weltcups in Kanada noch eine klassische gemischte Vierer-Staffel auf dem Programm.

In den bisherigen Single-Mixed-Bewerben in der Vorsaison in Nove Mesto und im Dezember in Östersund hatten die österreichischen Duos keinen Top-Ten-Platz erzielt. In der olympischen Mixed-Disziplin mit je zwei Damen und Herren war Platz fünf bei der WM 2015 bisher das beste Abschneiden gewesen.

Fehlerlose Schießserien
Den Podestplatz stellte Eder sicher, indem er zum Abschluss zwei schnelle und fehlerlose Schießserien absolvierte. "Der erste Turn lief beim Schießen nicht nach Plan. Ich hatte mit den Stöcken Probleme und zu viele Nachlader. Dafür war der zweite Turn umso besser. Dort konnte ich, auch was das Tempo am Schießstand angeht, richtig draufdrücken. Endlich haben wir auch in der Mixed-Staffel einen Podestplatz", sagte der 32-jährige Salzburger.

Die um zehn Jahre jüngerer Hauser meinte, sie habe sich am Schießstand etwas stressen lassen, dadurch seien die Nachlader entstanden. "Ich bin natürlich überglücklich über das Podest", so die Tirolerin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden