Do, 23. November 2017

Deutsche Bundesliga

06.02.2016 21:48

Bayern-Motor stottert: Das 0:0 hier im Video

Bayern München hat sich nach den jüngsten Unruhen nicht weiter von den Verfolgern absetzen können. Im Topspiel der deutschen Bundesliga beim Tabellenvierten Bayer Leverkusen musste sich der Spitzenreiter mit einem 0:0 begnügen - ebenso wie zuvor Verfolger Borussia Dortmund bei Hertha BSC. Zudem musste Xabi Alonso mit Gelb-Rot vom Feld. Alle Highlights vom Bayern-Spiel sehen Sie im Video oben.

Es ist die zweite Punkteteilung, die der FC Bayern in dieser Saison hinnehmen musste. Allerdings sind die Gastspiele des Rekordmeisters beim Werksklub schon seit längerem nicht sehr erfolgreich verlaufen: Von den nun neun letzten Pflichtspielen gewann der FC Bayern, bei dem kurz vor Schluss Xabi Alonso mit Gelb-Rot vom Feld musste, nur eins.

Das Topspiel hatte kein Spitzenniveau. Beide Mannschaften attackierten früh, sodass sich das Geschehen meistens auf das Mittelfeld und recht harte Zweikämpfe beschränkte. Chancen waren auf beiden Seiten eine Seltenheit.

Maulwurf-Affäre hinterlässt Spuren
Die Maulwurf-Affäre, Spekulationen über die Doppelrolle von Trainer Pep Guardiola nach dem publik gewordenen Wechsel am Saisonende zu Manchester City und Gerüchte über Eskapaden von Arturo Vidal hatten bei den Bayern offenbar doch Spuren hinterlassen.

Hinzu kamen die Ausfälle der Innenverteidiger Jerome Boateng und Javier Martinez, auf die Guardiola mit einer taktischen Variante reagierte: Joshua Kimmich, Holger Badstuber und ÖFB-Star David Alaba bildeten die Dreierkette, in die Philipp Lahm aus dem rechten Mittelfeld rein rückte, wenn es brenzlig wurde. Unerwartet hatte der Bayern-Coach zunächst Thomas Müller und Thiago auf die Bank beorderte.

Erst als Müller (60.) für Robben kam, der wenig zu bieten hatte, wurden die Bayern gefährlicher. In der 64. und 65. Minute schoss der Teamspieler jeweils nur knapp über das Tor. Die Bayern erhöhten zwar den Druck auf die Leverkusener, die jedoch auch mit dem Glück des Tüchtigen das 0:0 verteidigen.

Die Ergebnisse der 20. Runde:
Freitag
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 5:1
Gladbach: Hinteregger spielte durch, Stranzl ab 84; Bremen: Junuzovic bis 85., ohne Grillitsch/verletzt
Samstag
FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg 3:0
Schalke: Schöpf ab 80., traf zum 3:0/87.
Hannover 96 - FSV Mainz 05 0:1
Mainz: Baumgartlinger spielte durch, Onisiwo nicht im Kader
Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund 0:0
Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 2:4
Frankfurt: Lindner auf der Bank; Stuttgart: Klein ab 81., Harnik auf der Bank
FC Ingolstadt 04 - FC Augsburg 2:1
Ingolstadt: Trainer Hasenhüttl, Özcan im Tor, Hinterseer ab 92., Suttner auf der Bank; Augsburg: Manninger auf der Bank
Bayer 04 Leverkusen - Bayern München 0:0
Bayern: Alaba spielte durch.
Sonntag
Hamburger SV - 1. FC Köln 15.30 Uhr
1899 Hoffenheim - SV Darmstadt 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden