Mo, 20. November 2017

In Flüchtlingsheim

04.02.2016 12:59

31-Jähriger schlägt Frau und Kleinkind spitalsreif

Ein 31-Jähriger hat in einem Flüchtlingsquartier im Wiener Bezirk Favoriten seine 23-jährige Ehefrau und den eineinhalb Jahre alten Sohn schwer misshandelt. Er warf das Kind zu Boden und schlug es, einen Tag später soll er auch auf seine Frau eingeschlagen haben.

Eine Mitarbeiterin der Flüchtlingsunterkunft in der Laxenburger Straße war von anderen Bewohnern auf die Vorfälle aufmerksam gemacht worden. Sie verständigte die Polizei, die den 31-jährigen Afghanen am Mittwoch festnahm.

Der Mann ist laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger in Haft. Seine ebenfalls aus Afghanistan stammende Ehefrau und der kleine Sohn befinden sich im Krankenhaus - bei beiden wurden schwere Misshandlungsspuren festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden