Di, 21. November 2017

Nach „Tatort“

04.02.2016 11:37

Til Schweiger würde sich James-Bond-Rolle zutrauen

Nach seinem actionreichen Kino-"Tatort" würde sich Til Schweiger (52) auch an die Rolle des James Bond wagen. "Ich würde es mir zutrauen, aber es würde mich nie jemand fragen, weil ich Deutscher bin. James Bond muss ein Brite sein, den dürfen ja nicht mal Australier oder Amerikaner spielen", sagte Schweiger der dpa auf der Premiere zu "Tschiller: Off Duty" am Mittwochabend in Berlin.

Modedesigner Wolfgang Joop (71) könnte sich Schweiger ebenfalls in der Rolle des britischen Kult-Agenten "007" vorstellen, allerdings fehle ihm dazu die passende Stimme. "Leider wirkt er manchmal, wenn er spricht, eher beleidigt als cool. Vielleicht müsste er sich synchronisieren lassen", sagte Joop der dpa.

Schweiger sorgt seit 2013 als Hamburger Kommissar Nick Tschiller für jede Menge Action im traditionsreichen ARD-"Tatort". Sein erstes Kinoabenteuer "Tschiller: Off Duty" ist ab diesem Donnerstag zu sehen. Filmkritiker vergleichen das jüngste Abenteuer des Kommissars mit Filmen wie "Stirb langsam". Auch hier liegt der Handlungsschwerpunkt auf bewaffneten Auseinandersetzungen, Geiselnahmen und Explosionen.

Video: Trailer zu "Tschiller: Off Duty"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden