Fr, 15. Dezember 2017

Olympia-Test

04.02.2016 07:31

Jansrud im ersten Jeongseon-Training vor Baumann

Kjetil Jansrud hat im ersten Training auf der neuen Olympiaabfahrt im Alpinresort Jeongseon in Pyeongchang (Südkorea) Bestzeit aufgestellt. Der Norweger hatte nur 0,13 Sekunden Vorsprung auf Romed Baumann, der auf Anhieb von den sieben Österreichern mit der Strecke am besten zurechtkam. Für Marcel Hirscher war es ein erstes Herantasten, er hatte als Letzter der 56. Klassierten 7,33 Rückstand.

Dritter wurde der Südtiroler Peter Fill (0,35). Von den weiteren ÖSV-Läufern kam Vincent Kriechmayr auf Rang zehn (1,13), Klaus Kröll auf 15 (1,24), Otmar Striedinger auf 24 (1,84), Hannes Reichelt auf 28 (1,97) und Patrick Schweiger auf 43 (2,89).

Abfahrt und Super-G
Die von Bernhard Russi designte Strecke weist viele Wellen und Sprünge auf, allerdings fehlen abfahrtstypische Elemente wie ein Steilstück und eine Gleitpassage. Der Speed ist vergleichsweise zu anderen Abfahrten niedrig. Am Freitag steht ein weiteres Training auf dem Programm, am Wochenende folgen die Weltcuprennen mit der Abfahrt am Samstag und dem Super-G am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden