Fr, 24. November 2017

Bundesliga-Start

03.02.2016 14:17

Franz Wohlfahrt: „Letztes Jahr war‘s nicht lustig“

Mit zwei Punkten Rückstand auf Leader Red Bull Salzburg startet die Wiener Austria in die neue Frühjahrssaison. Sportdirektor Franz Wohlfahrt ist mit der bisherigen Performance seiner Mannschaft durchaus zufrieden.

Gleich zum Auftakt geht es für die Veilchen am Samstag nach Grödig. Generell dürfte der Kampf um den Meistertitel im Frühjahr spannend werden. Nur einen Punkt hinter der Austria lauert Stadtrivale Rapid. Doch vom Meistertitel möchte Franz Wohlfahrt noch nicht reden: "Unser Ziel ist es, international zu spielen. Wir haben im Herbst genügend Tore gemacht. In der Defensive gibt es noch Verbesserungspotenzial." Philipp Zulechner wechselte in der Winterpause zu den Young Boys Bern. Als Ersatz wurde Lucas Venuto von Grödig geholt. Lukas Rotpuller und Alexander Gorgon bleiben dem Verein trotz vieler Transfergerüchte erhalten.

"Lucas Venuto ist vom Charakter her ein super Bursch. Er und Larry Kayode werden gut harmonieren. Wir haben ihn geholt, weil er spielerisch gut zu ihm passt. Er ist ein Spieler, der die Mannschaft unterstützen kann und gefährlich sein wird", ist Wohlfahrt überzeugt.

Seit einem Jahr ist er nun als Austria-Sportdirektor im Amt. Und seine Bilanz fällt durchaus positiv aus: "Für mich war von Anfang an klar, dass viel Arbeit auf mich wartet. Ich habe das angenommen und zum Glück die Unterstützung von allen im Verein gehabt." Die Saison 2014/15 beendeten die Veilchen nur auf Rang sieben. "Letztes Jahr war's nicht lustig. Wir haben viel personell verändert. Das Trainerteam leistet nun fantastische Arbeit. Wir wollen nicht stehen bleiben und haben noch viel vor."

Mit seiner hervorragenden Arbeit weckt Trainer Thorsten Fink auch das Interesse ausländischer Klubs. Sein Vertrag läuft bis 2017. "Der Markt ist schnelllebig, das wissen wir. Wir sind in erster Linie froh, dass er bei uns ist. Wie es dann weitergeht, wird man sehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden