Di, 17. Oktober 2017

"Krone"-Leseraufruf

02.02.2016 07:03

Als Baby verschenkt: „Suche nach meiner Schwester“

"Ich bin auf der Suche nach meiner Schwester, sie wurde als Baby verschenkt!" - Unfassbares erzählt Angela Stix am "Krone"-Telefon. Keine Frage, dass wir versuchen wollen, ihren Wunsch zu erfüllen - aber das geht nur mit Ihnen, mit der Hilfe unserer Leser!

Vor einer Weile war der Hilferuf der Engländerin Linda W. in der "Krone" erfolgreich - mit der Hilfe unserer Leser ist es gelungen, ihre Schwester und weitere Verwandte in der Südoststeiermark ausfindig zu machen.

Hoffnungsvoll hat sich nun Angela Stix an uns gewendet: "Ich wurde 1941 in Pirkwiesen in St. Marein bei Graz geboren. Kurz darauf ist noch ein Mädchen auf die Welt gekommen, aber ich war viel zu klein, um das erfassen zu können. Es muss Frühling oder Sommer 1943 oder 1944 gewesen sein, weil es warm war", erzählt sie.

"Geredet ist darüber nie mehr geworden"
Dunkel kann sich die heute 74-Jährige daran erinnern, dass das Kind nach der Geburt hergeschenkt worden ist. "Die Hebamme hat sie eingewickelt, in eine Schachtel gelegt und ist auf dem Rad mit ihr davongefahren. Geredet ist darüber nie mehr geworden", seufzt sie.

Kurz vor seinem Tod hat der Vater schließlich die Geschichte der verloren gegangenen Tochter erzählt. Nun lässt es Angela Stix keine Ruhe mehr. "Einmal bin ich mit meinem jetzt verstorbenen Mann per Bus, der aus Kärnten gekommen ist, in die Toskana gefahren. Da sagt plötzlich eine Frau: 'Ich kenn da eine Dame, die sieht genauso aus wie Sie!' Ich hätte dem nachgehen sollen", sagt sie traurig.

Haben Sie eine Idee, um wen es sich handeln könnte? Wenn ja, wenden Sie sich bitte an steirer@kronenzeitung.at oder rufen Sie unter der Telefonnummer 0316/7840181 an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden