So, 19. November 2017

Fünffachjackpot

01.02.2016 06:13

Lotto: Drei Sechser zu je rund 3,3 Millionen Euro

Der erste Fünffachjackpot des Jahres und der elfte in der Lotto-Geschichte ist geknackt: Wie die Österreichischen Lotterien am Sonntagabend mitteilten, gibt es drei neue Lotto-Millionäre, die die "sechs Richtigen" 17, 18, 22, 38, 39 sowie 41 richtig getippt haben. Zwei Kärntner und ein Oberösterreicher erhalten dafür jeweils 3.293.968,40 Euro.

Seit Tagen "litt" Österreich an einer akuten Form des "Lotto-Fiebers". Unzählige Glückspilze zwischen Boden- und Neusiedler See hofften auf den großen Wurf, beteten Fortuna regelrecht an, das Füllhorn doch zumindest ein wenig zu öffnen. Kein Wunder, lag im prallgefüllten "6 aus 45"-Topf doch eine rekordverdächtige Summe. Bis zum Annahmeschluss am Sonntagabend wurde deshalb auf Hochtouren getippt. Die Scheine wurden bis zum letzten Augenblick in den geöffneten Annahmestellen abgegeben, viele zockten auch online mit. Es war das Stammtisch-Thema Nummer eins. Wer würde von heute auf morgen reicher als reich werden?

12,6 Millionen Tipps abgegeben
Mit rund 12,6 Millionen abgegebener Tipps auf knapp zwei Millionen Wettscheinen wurden die Erwartungen der Lotterien übertroffen, hieß es. Die gesamte Sechser-Gewinnsumme war dadurch auf rund 9,9 Millionen Euro angewachsen. Bei der abendlichen Ziehung im ORF sorgten die Spieler dann für besonders hohe Einschaltquoten - bis die sechs Richtigen dann aus der speziellen Plastiktrommel gezogen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden