Fr, 25. Mai 2018

Viele Seen gesperrt:

31.01.2016 18:39

Den Kufenflitzern rinnt die Zeit davon

Das könnte eine kurze Saison für Kufenflitzer werden. Erst vor wenigen Tagen freigegeben, mussten die meisten Eisflächen auf Kärntens Seen auch schon wieder gesperrt werden. Das milde Wetter hat ihnen ordentlich zugesetzt. Am Weißensee hingegen können Freizeitsportler noch unbeschwerten Eislaufspaß genießen.

Der Eislaufverein Wörthersee hat die von ihm betreuten Eisflächen sperren müssen. Der Aichwaldsee, Hörzendorfer See, Längsee, Lendkanal, Rauschelesee, Silbersee, Vassacher See sowie der Kreuzberglteich in Klagenfurt sind derzeit nicht befahrbar.

Auf dem Weißensee herrschen hingegen noch beste Eisverhältnisse. Der Ost- und Westteil des Sees sind freigegeben. "Die Eisqualität und die Oberflächen sind zwar ein bisschen in Mitleidenschaft gezogen worden aber das ist kein Problem", erzählt der erfahrene Eismeister Norbert Jank. Der Nordteil sei allerdings gesperrt. Trotzdem würden viele Eislauffans die Hinweistafeln und Absperrbänder ignorieren: "Das ist aber lebensgefährlich!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden