Fr, 25. Mai 2018

Hammerlos!

31.01.2016 14:50

ÖHB-Team trifft im WM-Play-off auf Dänemark

Was für ein Hammerlos! Auf Österreichs Handball-Herren-Nationalteam wartet im Kampf um die WM-Teilnahme eine immens große Hürde - denn wie die Auslosung am Sonntag in Krakau ergab, bekommt es die ÖHB-Auswahl im Play-off für die Endrunde 2017 in Frankreich mit dem zweifachen Europameister Dänemark zu tun. Die Partien gehen zwischen 10. und 12. (auswärts) bzw. zwischen 14. bis 16. Juni (daheim) über die Bühne, die Spielorte stehen noch nicht fest.

Teamchef Patrekur Johannesson bezeichnete die Skandinavier als "interessanten Gegner". "Ich mag solche Aufgaben und fange heute an, mich vorzubereiten", wurde der Isländer in einer ÖHB-Aussendung zitiert. Dänemark gilt als eine der Top-Adressen im europäischen Handball.

Zweifacher Europameister und Vizeweltmeister
Die Dänen sind zweifacher Europameister (2008, 2012), holten bei der EM Silber (2014) und dreimal Bronze (2002, 2004, 2006), zudem bei den Weltmeisterschaften 2011 und 2013 die Silbermedaille und 2007 die Bronzemedaille.

Enttäuschender Verlauf der jüngsten EM in Polen
Vor der aktuellen Europameisterschaft in Polen zählten die Dänen mit ihren Stars wie Mikkel Hansen, Niklas Landin oder Anders Eggert zu den Mitfavoriten, scheiterten aber auf dem Weg ins Semifinale in den Schlusssekunden an Deutschland und belegten schließlich Rang sechs.

Die Bilanz des ÖHB-Teams gegen die Dänen ist klar negativ. In 18 Duellen gab es 15 Niederlagen, zwei Siege und ein Remis. Die beiden Erfolge datieren aus den Jahren 1990 und 1991. Zuletzt setzte es bei zwei Großereignissen jeweils 29:33-Niederlagen, 2010 bei der Heim-EM in Linz und 2014 bei der EM in Dänemark.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden