Di, 17. Oktober 2017

Vor Frühjahrsauftakt

29.01.2016 20:24

Austria gewinnt letzten Test gegen Basel mit 3:1

Die Wiener Austria hat das letzte Testspiel vor dem Start in die Frühjahresmeisterschaft gewonnen. Gegen den FC Basel setzten sich die Violetten am Freitagabend mit 3:1 (2:1) durch. Olarenwaju Kayode (5.), Alexander Grünwald (45.) und Alexander Gorgon (61.) trafen für die Austria, für den Schweizer Serienmeister war Marc Janko (36.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich erfolgreich.

Eine Woche vor dem Liga-Start am 6. Februar in Grödig setzte Austria-Trainer Thorsten Fink in der Generali-Arena auf seine stärkste Formation mit Winter-Zugang Lucas Venuto. Einzig nicht dabei war der an seinem Comeback arbeitende Torhüter Robert Almer.

Salzburg-Niederlage gegen Mlada Boleslav
Salzburg gelang gegen den tschechischen Tabellenvierten Mlada Boleslav hingegen kein Treffer. Der Meister musste sich in der Akademie Liefering mit 0:1 geschlagen geben, vergab dabei gute Möglichkeiten. "Wenn man fünf klare Torchancen nicht verwertet, ist es gegen jeden Gegner schwer zu gewinnen", sagte Trainer Oscar Garcia, der auf einige junge Spieler setzte.

Stammkräfte wie Jonatan Soriano oder Andreas Ulmer werden erst im abschließenden Test gegen den deutschen Zweitligisten Sandhausen am Samstag (14.00 Uhr/Liefering) im Einsatz sein.

Auch Sturm verliert
Sturm Graz spielte am Freitag im Trainingslager in Belek gleich zweimal, wobei sowohl gegen RNK Split (2:3), als auch gegen Steaua Bukarest (0:1) kein Sieg gelang. Trainer Franco Foda mischte angesichts zwei Spielen an einem Tag aber kräftig durch. Auch für die Grazer waren es die letzten Tests vor dem Frühjahresstart gegen Altach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden