Sa, 18. November 2017

Klage gegen Autor

30.01.2016 14:48

Glavinic nennt Lugner „besoffenen Fiakerkutscher“

Böse Zungen behaupten, Richard Lugner (83) habe ja jahrelang genau daran gearbeitet. Doch diese Literatur-Watsche von Autor Thomas Glavinic (43) im "Stern" lässt Mörtel dann auch nicht so stehen. Im "Krone"-Interview sagt Richie Rich: "Ich werde den Herrn verklagen!" Glavinic sieht der drohenden Klage gelassen entgegen.

Was ist passiert? Glavinic nimmt die deutschen Leser mit auf einen Skurrilitätenausflug "Opernball". Und hier passiert das Unvermeidliche: Die Grazer Edelfeder trifft auf den Wiener Baumeister, spart dabei auch nicht mit Ausdruck seiner Geringschätzung des Opernballs in seiner heutigen Form, hebt aber Mörtel hervor: "Man mag sich über diese gekauften Stars wundern. Haben sie es wirklich nötig, sich an der Seite eines verschwitzten Clowns, der aussieht wie ein besoffener Fiakerkutscher vor einem Schlaganfall, von Kamera zu Kamera schleppen zu lassen...?"

Übrigens, Glavinic sagt auch, dass er noch nie auf dem Opernball gewesen sei. Aber er stand schon neben Opernballgästen am Würstelstand...

Am Samstag reagierte der Autor auf Lugners Drohung mit Humor. Er zitierte auf Twitter seinen Anwalt Werner Tomanek: "Der Herr Baumeister ist ja redlich bemüht, täglich aufs Neue den Wahrheitsbeweis anzutreten. Dementsprechen sehen wir auch dem Prozess mit heiterer Gelassenheit entgegen." Wir auch...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden