So, 19. November 2017

Start mit Seeadlern

29.01.2016 08:22

Jubiläumswanderung durch die Donau-Auen erleben

Seit mittlerweile 20 Jahren schützt der Nationalpark Donau-Auen die letzte große zusammenhängende Au-Landschaft Mitteleuropas für kommende Generationen. Das Jubiläum wird mit speziellen Themenführungen begleitet, die jeweils Vertretern der Fauna gewidmet sind.

Stellvertretend für viele weitere Tiere und Pflanzen des Nationalparks begleiten fünf Tiere die Gäste durch das Jubiläumsjahr: Europäische Sumpfschildkröte, Nase, Hirschkäfer, Seeadler und Flussregenpfeifer.

Denn sie alle haben von der Gründung des Schutzgebiets - durch Gewässeranbindungen, Uferrückbauten, Außer-Nutzung-Stellung des Waldes, Gebietsberuhigung und spezielle Fördermaßnahmen oder Artenschutzprogramme - profitiert.

Die tierischen Protagonisten stehen im Mittelpunkt von Themenführungen - die erste widmet sich dem Seeadler. Am Sonntag wird um 10.30 Uhr vom Treffpunkt Hainburg am Parkplatz Donaulände aus in die Natur gewandert und nach dem beeindruckenden Tier Ausschau gehalten. Infos unter www.donauauen.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).