Mi, 22. November 2017

Pep greift durch

28.01.2016 12:46

Bayern-Profi verrät: „Stimmung im Team nicht gut“

Sie sind Tabellenführer in der deutschen Bundesliga, Titelfavorit im DFB-Pokal und einer der großen Favoriten auf den Sieg in der Champions League. Trotzdem soll beim FC Bayern die Stimmung im Keller sein, wie der "Kicker" in seiner Donnerstag-Ausgabe berichtet. Grund dafür sind Spannungen zwischen dem Trainer und der Mannschaft.

Ein Bayern-Profi, der nicht namentlich genannt werden möchte, verrät dem Fußball-Magazin, dass die Stimmung im Team derzeit "nicht gut" ist. Hauptgrund für die schlechte Laune sollen Pep Guardiolas Forderungen sein. Der Trainer ist wohl mit einigen Verhaltensweisen seiner Spieler nicht zufrieden und verlangt mehr Professionalität.

Zapfenstreich, keine Touren ins Ausland
In einem brisanten Mail an die Spieler hat er sie dazu aufgefordert, sich an freien Tagen offiziell abzumelden. So möchte er sinnfreie Ausflüge und Touren, z.B. ins Ausland verhindern. Angeblich soll auch ein möglicher Zapfenstreich diskutiert worden sein. David Alaba etwa war nach dem 2:1-Sieg zum Frühjahrsauftakt vergangenen Freitag in Hamburg am Wochenende als Zuschauer beim Ski-Klassiker im nahegelegenen Kitzbühel. Vor dem Rückrunden-Start in Hamburg soll Guardiola zudem Kritik an einigen Spielern wegen ihrem Gewicht geäußert haben.

Verliert Pep Guardiola nun den Rückhalt seiner Spieler? Nach Bekanntwerden seines Abgangs zu Saisonende neigen wohl einige dazu nicht 100 Prozent zu geben. Spätestens wenn alle verletzten Spieler wieder ins Training zurückkehren, soll es laut dem Bayern-Profi richtig Ärger geben: "Wenn alle fit sind, kracht es."

Guardiola drängt auf Disziplin, will er sich doch zu Saisonende mit dem "Triple" aus Meisterschaft, Cup und Champions League von den Bayern verabschieden. Vom Rekordmeister gab es zu dem Bericht bisher keine Stellungnahme.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden