Do, 23. November 2017

Autounfall mit 53

27.01.2016 09:23

„Wonderful Life“-Sänger Black ist tot

Der englische Musiker Colin Vearncombe, der als Black mit "Wonderful Life" einen Superhit der 1980er-Jahre hatte, ist mit 53 Jahren an den Folgen eines Autounfalls gestorben.

Der Sänger aus Liverpool hatte sich am 10. Jänner in Irland eine Kopfverletzung zugezogen und war seitdem auf der Intensivstation in Behandlung, wie der Sprecher des Sängers bestätigte.

Auf seiner Facebook-Seite war zunächst nur eine schlichte Nachricht zu lesen: "Colin Vearncombe. 26/5/1962 - 26/1/2016. You'll never walk alone". Der Spruch - auf Deutsch: Du wirst deinen Weg nie alleine gehen - ist die Hymne des Fußballvereins Liverpool FC.

Bekannt war Black vor allem für seine Hits "Sweetest Smile" und "Wonderful Life".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden