So, 22. Oktober 2017

Hinweise erbeten

27.01.2016 09:20

Rätsel um gehäuteten Hund in Tiroler Waldstück

Einen grausigen Fund machte Montag eine Spaziergängerin am Vögelsberg in Wattens: Sie fand einen Hund, der mit einem Schuss getötet und dann fachmännisch gehäutet worden war. Die Polizei tappt im Dunkeln: "In der Umgebung ist kein Hund als vermisst gemeldet, die Hintergründe sind noch unklar."

Der Fundort liegt relativ einsam, im Umkreis von 200 bis 300 Metern liegt kein Gebäude. "Der Hund könnte aus einem Auto geworfen worden sein", sagte ein Beamter zur "Krone". Der Fundort muss mit dem Ort, an dem der Vierbeiner getötet wurde, also nicht übereinstimmen.

Polizei bitte Bevölkerung um Hinweise
Fest steht: Beim Tier handelt sich sich um einen acht bis zehn Kilo schweren, relativ schlanken Hund unbekannter Rasse. Zur Todesursache sagte der ermittelnde Polizist: "Das Tier wurde mit einem Blattschuss erlegt, also einem sehr gezielten Schuss." Probleme mit wildernden Hunden, die jemand ins Visier genommen haben könnte, habe es in Wattens zuletzt nicht gegeben. Die dortige Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 059/133/71 28.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).