Di, 17. Oktober 2017

Dujmovits Fünfte

23.01.2016 16:51

Kreiner bei Parallel-RTL in Rogla auf Platz zwei

Marion Kreiner hat beim Parallel-Snowboard-Weltcup in Rogla im Riesentorlauf mit Platz zwei ihre erste Podestplatzierung in diesem Winter geholt. Die Steirerin musste sich am Samstag erst im Finalduell der Tschechin Ester Ledecka geschlagen geben. Olympiasiegerin Julia Dujmovits wurde Fünfte, Claudia Riegler Siebente. Bei den Herren kam kein Österreicher über das Achtelfinale hinaus.

Für Kreiner lief es in Rogla damit erneut nach Maß, im Vorjahr hatte sie in Slowenien gewonnen. "Natürlich war das Ziel, zu gewinnen. Aber der Kurs war schon mitgenommen. Ich habe voll riskiert, einen Fehler gemacht. Ich bin trotzdem glücklich mit Platz zwei", sagte Kreiner nach der Entscheidung.

Dujmovits schied im Viertelfinale gegen die Russin Elisaweta Salichowa aus, Riegler gegen die spätere Siegerin Ledecka. Nicht wie erwünscht lief es beim Sieg des Russen Andrej Sobolew für die Herren-Abordnung. Andreas Prommegger traf bereits in der ersten Runde auf den am Ende zweitplatzierten Bulgaren Radoslaw Jankow und scheiterte dabei ebenfalls wie Lukas Mathies und Alexander Payer in ihren Läufen. Benjamin Karl hatte die Qualifikation für die K.-o.-Läufe verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden