Mo, 11. Dezember 2017

Nordische Kombi

23.01.2016 16:47

Gruber nach Weltcup-Pause in Chaux-Neuve Zweiter

Der Salzburger Bernhard Gruber hat sich am Samstag nach fünfwöchiger Weltcup-Pause in der Nordischen Kombination in bester Form präsentiert. Der Weltmeister belegte am Samstag im ersten von zwei in Chaux-Neuve im französischen Jura-Gebirge angesetzten Rennen 4,7 Sekunden hinter dem Deutschen Eric Frenzel Rang zwei. Dritter wurde der Japaner Akito Watabe (+6,5), Bester nach dem Springen.

Gruber war da auf Rang fünf gelegen, 35 Sekunden galt es für ihn, auf den Asiaten aufzuholen. Schon bald waren das ÖSV-Ass, Frenzel, Watabe und mit Sebastian Rießle ein weiterer Deutscher vorne zusammen. Auf der vorletzten Runde auf dem diesmal in anderer Richtung als gewohnt gelaufenen 2-km-Kurs setzte sich Frenzel ab, Gruber gewann den Sprint der Verfolger. Zweitbester Österreicher wurde Lukas Klapfer als Achter (50,9).

Stark agierte Mario Seidl als Elfter (55,1). Der nach dem Springen zehntplatzierte und gute Läufer Philipp Orter vergab seine Chancen mit einem Frühstart und folgender Disqualifikation. Rießle reichte Platz fünf zur Übernahme der Weltcup-Gesamtführung, drei Punkte vor Frenzel. Gruber verbesserte sich um gleich fünf Ränge auf Position fünf. Am Sonntag wird um 11 Uhr gestartet, der Langlauf ist für 13.30 Uhr angesetzt.

Gruber blickt dem zweiten Bewerb mit Zuversicht entgegen, mit Platz zwei war er hochzufrieden. "Ich habe nicht gewusst, wie wir stehen nach der längeren Pause", erklärte der 33-Jährige. "Daher war ich mit den Erwartungen gedämpft. Ich habe mir aber die Kräfte ganz gut eingeteilt. Ich bekomme immer mehr Verbindung zum Ski, und das hilft mir natürlich, da kann ich meine Stärken immer besser ausspielen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden