Fr, 24. November 2017

Ganz Kitz ist Party

22.01.2016 14:06

Arnie mit seiner Heather in Tirol gelandet

Arnold Schwarzenegger ist "back" bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Der Hollywoodstar landete Freitagmittag mit seinem Privatjet am Innsbrucker Flughafen. Der "Terminator" kam in Begleitung seiner Freundin Heather Milligan. Nach der Landung machten sich die beiden sofort auf den Weg ins Tiroler Unterland und stiegen in ein vom Goinger Stanglwirt bereitgestelltes Auto.

Eine trachtige Tradition ist die Weißwurstparty beim Stanglwirt in Going geworden. Da lässt sich Arnold Schwarzenegger natürlich nicht zweimal bitten.

Vergangenes Jahr hatte die "Steirische Eiche" in Kitz pausiert, zuvor war Schwarzenegger drei Jahre hintereinander am Hahnenkamm zu Gast gewesen. Ein Vertrauter hatte den Besuch des Steirers bereits in der Vorwoche angekündigt. Beim Super-G am Freitag war der 68-Jährige noch nicht zugegen. Auch die weitere angekündigte Hollywood-Prominenz wie Oscar-Gewinnerin Gwyneth Paltrow oder Model Irina Shayk ließ sich noch nicht blicken.

Action-Held Jason Statham glühte hingegen bereits am Tag vor der Audi-Party in der Tenne, bei Rosi Schipflinger vor. Und er brachte Appetit mit, wie sie Adabei verriet: "Es gab Brotaufstriche, Gulasch, Ente, Obstteller und schließlich Kaiserschmarrn."

Lokalmatadoren wie Hansi Hinterseer und Niki Lauda waren schon vor der A1 Kitz Night auf der Bichlalm im WWP-Zelt umtriebig. Big Business? Wahrscheinlich... Unter den Partyhoppern: Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Kristina Sprenger und Christina Stürmer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden