Do, 23. November 2017

Trainingserfolg

22.01.2016 13:55

Chris Hemsworth: Nach Magerfoto wieder Mega-Muckis

Zwei Monate ist es her, da postete Chris Hemsworth ein Foto auf Instagram, das ihn ganz schön schmächtig nach einer Radikal-Diät für den Film "In The Heart Of The Sea" zeigt. Doch die mageren Zeiten sind jetzt eindeutig wieder vorbei. Denn mittlerweile hat der Schauspieler wieder ordentlich an Muskelmasse zugelegt.

Dieser Bizeps ist echt ein Wahnsinn! Chris Hemsworths Bruder Luke postete vor wenigen Tagen ein Foto, auf dem die Mega-Muckis des Schauspielers zu sehen sind. "Stemmst du überhaupt Gewichte, Bruder?", schrieb Luke frech zu dem Schnappschuss.

Und diese Bemerkung ist auch kein Wunder: Ist dieser Oberarm schon generell beachtlich, ist es noch unglaublicher, wenn man an jenes Foto denkt, das der 32-Jährige im November auf Instagram mit seinen Fans teilte. Damals ließ er alle an seiner schmächtigen Statur nach einer Radikaldiät für die Dreharbeiten für "In The Heart Of The Sea" teilhaben. 15 Kilo speckte Hemsworth innerhalb kürzester Zeit ab, um einen schiffbrüchigen Seemann authentisch darstellen zu können.

Zugegeben, seitdem ist auch schon wieder einige Zeit ins Land gezogen. Die Muskelmasse, die sich der Hollywood-Feschak seitdem wieder antrainiert hat, ist aber dennoch sehenswert. Den kräftigen Bizeps wird der Schauspieler auch bald brauchen, denn in Kürze beginnen die Dreharbeiten zum neuesten "Thor"-Streifen "Thor: Ragnarok", der 2017 in die Kinos kommen wird und in dem man den Ex-"Sexiest Man Alive" wieder als hammerschwingenden Gott bewundern darf. Und dass Chris Hemsworth beim Training auch durchaus seinen Spaß hat, beweist er mit diesem Schnappschuss auf Instagram:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden