Mi, 18. Oktober 2017

Mönchsberg-Garage

21.01.2016 19:02

Neutor-Sperre senkte Vollauslastung

Mitte Dezember beschlossen SPÖ, ÖVP und NEOS gegen Bürgerliste und FPÖ im Planungsausschusss die notwendige Flächenwidmungsplanänderung für die Erweiterung der Mönchsberggarage um 650 Parkplätze: Betreiber Contipark legte nun die aktuellen Auslastungzahlen vor, 2015 gab es seit langem einen Rückgang.

1.279 Plätze in den Garagen A und B gelten als Maximalkapazität, dieser Wert wurde 2015 exakt an 68 Tagen erreicht bzw. auch überschritten. Dabei sind vor allem die Monate August (Festspiele, 20 Tage voll ausgelastet) und Dezember (13 Tage, Christkindlmarkt und Weihnachtseinkäufe) die lukrativsten für den Betreiber. 2014 waren es jedoch noch 104 Tage, in der in den Garagen kein freier Platz mehr zur Verfügung stand.

120 warten auf Dauerparkplatz
Zahlen, auf die die Garagenausbaugegner nur gewartet haben dürften, die Ursachen sind aber laut Garagen-Chef Alfred Denk eindeutig von der Stadt hausgemacht: "Trotz monatelanger Totalsperre des Neutors von Februar bis Juni, die eine Garagenzufahrt von der rechten Salzachseite her erschwert haben, der Sanierung der Getreidegasse und den damit verbundenen Umbauarbeiten und der Sanierung der Griesgasse hat die Parkgarage an 68 Tagen eine Vollauslastung erreicht. Das sind über 65 % des Aufkommens an Vollauslastungstagen 2014." Nach wie vor würden 120 Leute auf einen Dauerparkplatz warten, dazu kam der "Jahrhundertsommer", der weniger Touristen in die heiße Stadt lockte.

In der Tat ließ die Neutorsperre die Bilanz ordentlich schrumpfen: Waren es im Februar 2014 noch 12 Tage Vollauslastung, blieben 2015 nur mehr drei übrig. Ähnliches Bild im März, wo es 2014 noch 14 Tage, 2015 nur mehr 5 Tage waren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).