Do, 23. November 2017

Eiskalt erwischt

21.01.2016 11:58

Ferrari statt Mercedes: Hamilton geht fremd

Der Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat sich ein neues Auto zugelegt. Eigentlich nichts Besonderes, doch der neue Bolide dürfte den Verantwortlichen seines Arbeitgebers Mercedes nicht gerade gefallen. Der Brite fährt einen LaFerrari, ein Auto des härtesten Konkurrenten in der Formel 1.

Hamilton hat schon vor längerer Zeit von einem Ferrari geschwärmt: "Jeder Fahrer, der sagt, er habe den Ferrari-Traum nie geträumt, der lügt." In Los Angeles wurde Hamilton nun privat mit einem LaFerrari abgelichtet (Bild oben). Die Bilder zeigen, wie der Brite in Beverly Hills aus dem knapp 1,3 Millionen Euro Geschoss aussteigt. Ob das dem Rennstall rund um Toto Wolff und Niki Lauda gefällt, bleibt fraglich.

Hamilton selbst beruhigt auf jeden Fall alle Mercedes-Fans: "Eigentlich finde ich gerade nur diese roten Straßenautos sehr sexy. Sonst fließt in meinen Adern nur Mercedes-Blut."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden