So, 27. Mai 2018

Splitternackt

21.01.2016 09:24

Irina Shayk lässt für Jeans-Werbung Hüllen fallen

Ob Bradley Cooper bei dieser heißen Werbung wohl eifersüchtig wird? Seine Liebste, Model Irina Shayk, kuschelt sich derzeit nämlich splitternackt in einer Jeans-Werbung für Givenchy an ein gut trainiertes Männermodel. Sehr heiß!

Es klingt schon ein bisschen ironisch, ist dafür aber umso heißer: Irina Shayk wirbt derzeit komplett nackt für die Jeans des Luxuslabels Givenchy. Splitternackt schmiegt sich die schöne 30-Jährige für ein Sujet an den Sixpack ihres männlichen Kollegen.

Ein Anblick, den ihre Fans wohl genießen werden. Sonst darf das Model so nämlich nur ihr Freund Bradley Cooper bewundern.

Und auch Givenchy-Chefdesigner Riccardo Tisci ist offensichtlich völlig hin und weg von der neuen Werbekampagne. Auf Instagram postete dieser jetzt mit den Worten: "Ich liebe meine Denim-Götter", einige der heißen Fotos ...

... sowie einen nicht minder sexy Clip.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden