Mi, 22. November 2017

Australian Open

21.01.2016 08:50

Sturz-Drama um Zuschauerin bei Sieg von Ivanovic

Bei den Australian Open kam es während der Partie von Tennis-Star Ana Ivanovic zu einem dramatischen Zwischenfall. Eine Zuschauerin war auf den Treppen der Rod-Laver-Arena gestürzt und zog sich Verletzungen am Kopf zu.

Ein schwerer Sturz einer Besucherin überschattete das Zweitrunden-Match von Ana Ivanovic in Melbourne. Die Partie wurde daraufhin für knapp 35 Minuten unterbrochen. Die Verunglückte wurde von Ärzten in der Arena behandelt.

"Ich habe den Schlag gehört, er war wirklich laut und ich war geschockt. Ich habe gezittert", sagte Ivanovic nach ihrem Match und fügte hinzu: "Uns wurde gesagt, dass sie atmet. Ich hoffe, ihr geht es bald wieder gut!" Die an Position 20 gesetzte Serbin gewann das Match gegen die lettische Qualifikantin Anastasia Sevastova 6:3, 6:3.

Murray, Muguruza und Asarenka locker weiter
Der als Nummer zwei gesetzte Schotte Andy Murray hat am Donnerstag bei den Tennis-Australian-Open in Melbourne mit einem 6:0, 6:4, 6:1-Sieg gegen den Australier Sam Groth locker die dritte Runde erreicht. Bei den Damen kamen u.a. die Spanierin Garbine Muguruza (3) gegen die Belgierin Kirsten Flipkens und die Weißrussin Victoria Asaraenka (14) gegen die Montenegrinerin Danka Kovinic sicher weiter.

Vorerst prominentestes "Opfer" am vierten Hauptbewerbstag war Jelana Jankovic (19), die ehemalige serbische Weltranglistenerste zog gegen die Deutsche Laura Siegemund den Kürzeren. Der spanische Rafael-Nadal-Bezwinger Fernando Verdasco musste sich dem Israeli Dudi Sela in vier Sätzen beugen, die chinesische Qualifikantin Zhang Shuai besiegte hingegen nach der Rumänin Simona Halep (2) auch die Französin Alize Cornet.

Aus dem Archiv: Tennisspieler liefert Fair-Play-Aktion des Jahres

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden