Mi, 23. Mai 2018

Buddy-Komödie

20.01.2016 14:41

"Ride Along 2": Chaos-Cops machen Miami unsicher

In Teil 1 der Buddy-Cop-Komödie hatte Polizist James Payton (Ice Cube) den Wachmann Barber (Kevin Hart) mit auf eine 24-stündige Patrouille durch Atlanta mitgenommen. Nun sollen die beiden - durch Barbers unmittelbar bevorstehende Hochzeit mit James' Schwester bald verschwägert - einen Drogenring in Miami ausheben. Erneut eine Streifenfahrt mit ungewissem Ausgang, unter der Regie von Tim Story.

US-Comedy-Star Kevin Hart, der in Stand-Up-Shows sein respektloses Mundwerk von der Leine lässt, bildet mit Ice Cube auf weiten Strecken ein gut harmonisierendes Duo, auch wenn ein paar Gags verzischen wie patschert gezündete Silvesterraketen.

Hübsch-heiß indes das "Miami Vice"-Ambiente, das dem Action-Krimi einen coolen Anstrich gibt.

Kinostart von "Ride Along: Next Level Miami": 21. Jänner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden