Mo, 20. November 2017

Neuer Flügelstürmer

18.01.2016 12:40

Rapid möchte auf dem Transfermarkt zuschlagen

Rapid Wien will im Jänner doch noch am Transfermarkt aktiv werden. Wie Sportdirektor Andreas Müller bestätigte, sind die Grün-Weißen auf der Suche nach einem Flügelstürmer. Dieser soll aus dem Ausland kommen.

Aufgrund der heiklen Personalsituation und unserem dichten Programm wollen wir uns auf dem Flügel offensiv verstärken. Das soll ein Mann sein, der am besten schon einige Schlachten geschlagen hat, aber auch das Potenzial hat, bei Rapid noch besser zu werden. Wir denken da langfristig", so Müller, der anscheinend seine Meinung geändert hat. Vor kurzem sprach sich der Deutsche nämlich noch gegen einen Wintertransfer aus: "Ich bin kein Freund der Wintertransferzeit, weil die Eingewöhnungszeit kurz ist und der Markt perspektivisch wenig hergibt."

Gerüchte um einen Abgang von Florian Kainz oder Philipp Schobesberger gibt es immer wieder. Zudem ist Louis Schaub verletzt. Zuletzt wurden immer wieder der Kroate Niko Kranjcar oder Stefan Hierländer mit Rapid in Verbindung gebracht, doch dazu meinte Müller: "Wir suchen ausschließlich für den Flügel. Alles andere sind Spekulationen, zu denen kein Kommentar nötig ist." Am 6. Februar starten die Hütteldorfer in der Bundesliga gegen Wolfsberg in die Frühjahrssaison.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden