Sa, 25. November 2017

Interesse aus Türkei

17.01.2016 07:33

Rotpuller-Poker: „Er verhält sich professionell“

Lukas Rotpuller und das große Interesse von Osmanlispor - natürlich im Trainingslager der Austria in Belek ein Thema. Sportchef Franz Wohlfahrt bestätigte inzwischen, dass von den Türken ein offizielles Angebot auf dem Tisch liegt, sagt aber zugleich: "Wie immer sind zu Beginn solcher Gespräche die Vorstellungen durch Welten getrennt!" Der Poker hat also begonnen.

Jürgen Röber, der Sportchef von Osmanlispor, saß beim Test-2:2 der Austria gegen Bremen auf der Tribüne, plauderte lange mit Wohlfahrt, ging dann nach der Pause, als Rotpuller nicht mehr spielte. Das Interesse des Deutschen am violetten Innenverteidiger ist riesengroß, allerdings hat der Klub aus der türkischen Hauptstadt Ankara derzeit schon zwölf Legionäre im Kader: "Wir müssen etwas abbauen "

Schösswendter im Visier
Wohlfahrt lässt jetzt einmal alles auf sich zukommen, macht aber parallel seine "Hausaufgaben", schon seit längerem hat er die Fühler nach einem neuen Innenverteidiger ausgestreckt: "Ich habe einen Österreicher und einen Ausländer im Visier" - der Österreicher ist Admiras Kapitän Christoph Schösswendter.

Nicht verrückt
Auch mit Rotpuller führte Wohlfahrt bereits ein Gespräch: "Er verhält sich total professionell", lobt der Sportchef den 24-Jährigen, "lässt sich durch das Interesse von Osmanlispor nicht verrückt machen. Natürlich reizt ihn ein Transfer, aber nicht um jeden Preis, das Paket muss halt passen. Mir gefällt, dass er nicht einer ist, der raunzt, dass er weg will, sondern einer ist, der weiter alles gibt, sich voll auf seinen Job konzentriert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden