Di, 21. November 2017

Real-Madrid-Star

16.01.2016 19:48

Ronaldo schließt Wechsel in die USA nicht aus

Reals Superstar Cristiano Ronaldo liebäugelt mit einem Wechsel in die USA. Die Major Soccer League habe für den portugiesischen Offensivspieler immer mehr an Qualität dazu gewonnen: "Vielleicht gibt es in der Zukunft eine gute Gelegenheit für mich, dort zu spielen."

Noch im November schloss Ronaldo einen Wechsel in die MLS aus. Doch nun zieht er ein Engagement in der höchsten nordamerikanischen Liga in Betracht: "Der Fußball dort ist immer besser geworden. Ich glaube, dass es tatsächlich möglich ist", sagte der dreimalige Weltfußballer gegenüber "GQ".

Trotz Sommer-Transfersperre: Wohl keine neuen Real-Spieler
Trotz der für Sommer verhängten Transfersperre plant Spaniens Rekordmeister Real Madrid offenbar nicht mit neuen Spielern in der aktuellen Wechselperiode. Trainer Zinedine Zidane betonte am Samstag, er sei mit dem aktuellen Kader "sehr zufrieden", Verhandlungen über Neuzugänge stünden derzeit nicht an der Tagesordnung. "Wir haben bisher nicht über Verstärkungen gesprochen", sagte Zidane.

Seinem Klub wurde am Donnerstag ebenso wie Atletico Madrid von der FIFA verboten, im kommenden Sommer und im Jänner 2017 neue Spieler anzumelden. Beide Vereine kündigten bereits an, gegen diese Sanktion in Berufung zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden