Sa, 18. November 2017

Rallye

15.01.2016 22:46

Peterhansel und Price vor Dakar-Gesamtsiegen

Der Franzose Stephane Peterhansel steht vor seinem zwölften Dakar-Gesamtsieg. Der Peugeot-Fahrer verwaltete am Freitag auf der vorletzten Etappe seinen großen Vorsprung und geht mit 41 Minuten Polster auf Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah in den 180-km-Schlussabschnitt nach Rosario. Auf Rang drei mit mehr als einer Stunde Rückstand liegt der Südafrikaner Giniel de Villiers im Toyota.

Das zwölfte Teilstück von San Juan nach Villa Carlos Paz (450 km) gewann der Finne Mikko Hirvonen knapp vor seinem Markenkollegen Al-Attiyah. Bei den Motorrädern ist KTM dem 15. Sieg in Serie sehr nahe. Der Australier Toby Price führt vor dem Finale mehr als eine halbe Stunde vor seinem slowakischen Markenkollegen Stefan Svitko. Für den 28-jährigen Price wäre es der erste Dakar-Triumph.

Neuer Gesamtdritter mit über 53 Minuten Rückstand ist der Chilene Pablo Quintanilla auf Husqvarna, weil der Franzose Antoine Meo (KTM) nach einem Sturz auf Platz sechs zurückfiel. Die vorletzte Etappe entschied der portugiesische Yamaha-Pilot Helder Rodrigues sieben Minuten vor Price für sich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden