Fr, 24. November 2017

Shooting in den USA

15.01.2016 17:42

Anna Fenninger stellt Modelqualitäten unter Beweis

Für ihren neuen Sponsor Rauch stand Anna Fenninger in New York vor der Linse - Österreichs Ski-Heldin war beeindruckt, das Fotografen-Team ebenfalls.

Fenninger machte beim Shooting für "Rauch" in New York eine tolle Figur, brachte Starfotograf Billy Kidd und sein Stylingteam ins Schwärmen. "Sie ist ein Model", sagte jener Mann, der demnächst Barca-Kicker Neymar vor die Linse bittet, "sie hat das perfekte Paket und wirkt sehr stylisch!" Auch Fenninger gefiel’s: "Mit inspirierenden Leuten zu arbeiten, bringt mich zum Lächeln."

Zumal sie in der US-Modemetropole voll auf ihre Rechnung kam. Die Kleider gingen in die künstlerische Richtung, "ich habe mich sehr wohl gefühlt!" Deshalb sei New York ideal gewesen. "Der Hauptgrund war, dass ,Rauch’ etwas Besonderes machen wollte", so Martin Grüner von der Agentur WWP. Mit Österreichs Fruchtsafthersteller plant Fenninger Trinkflaschen mit ihrem Logo und Design. Ein Teil des Erlöses geht an den "Cheetah Conservation Fund", für den sich die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcup-Gewinnerin einsetzt.

Fenninger: "Mache Fortschritte"
Was "Rauch" auch geplant hätte, wenn sich die Ski-Beauty in Sölden nicht multiple Bänderrisse im Knie zugezogen hätte. Grüner: "Dann hätten wir’s zwischen den Amerika-Rennen gemacht." Derzeit schuftet die Salzburgerin für das Comeback. "Ich versuche, jeden Tag ans Limit zu gehen, mache Fortschritte." Abwechslung wie New York kann nie schaden. Vor allem, wenn sie dabei so gute Figur macht.

Hier im Video erklärt Fenninger, wie "unglaublich" ihr Jahr 2015 war, und wann sie dachte, dass es nicht mehr schlimmer werden könne:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden